Die Aufklärung von Jugendlichen

To whom it may concern

Die Aufklärung von Jugendlichen, als nächste Generation, auch als Konsumenten, über „Reproduktive Gesundheit“  ist ein wichtiger Schritt sowohl in den Entwicklungsländern als auch in Schwellen- und Industrieländern.

Von mindestens gleicher Bedeutung für die Minderung des derzeitigen  schnellen Wachstums der  Menschheit  ist die Aufklärung und Versorgung mit Mitteln zur gewünschten Empfängnisverhütung für die  Frauen im hoch fruchtbaren Alter   vom ~18. und dem 26. Lebensjahr.  Nur diese können, in der Regel, jedes Jahr schwanger werden.

In zahlreichen Ländern werden  effektive (Pearl Index ~ 1 im ersten Jahr) und zunehmend verbesserte – und dadurch auch verträglichere-  medizierte Intrauterinpessare von geschultem paramedizinischen Personal  wie Hebammen, Krankenschwestern appliziert. Hebammen  begleiten tätig nicht selten  schwierige Geburten auch in sogenannten „remote Areas“.  Als pars pro toto seien Schweden und Kenia genannt.

IUDs, Intrauterin Devices for Contraception  wirken über 5 bis 10 Jahre und gelten deshalb als LARC = Long Acting Reversible Contraceptives . Kupfer IUDs können appliziert werden auch bei HIV infizierten Frauen. Studien, z.B in Kenia, wiesen nach, dass bei  Frauen nach Einlage von Kupfer IUP die „ HIVirus Load“ im Mukus (Schleim) des Gebärmutterhalses verringert war im Vergleich zur Viruslast vor der Einlage eines Kupfer IUP.

Kupfer und seine Legierungen  sind germizidal, d.h. Keime abtötend. Publizierte Untersuchungen liegen vor von:

Asklepios Kliniken, Hamburg;

EPA, Environmental Protective Agency, Washington, USA

IPS, Infection Prevention Society, UK.

Eigene Untersuchungen mit Cu IUP haben die obigen Untersuchungen bestätigt.

(IUP  können kostengünstig geliefert werden in Entwicklungsländer ohne den – nicht notwendigen äußeren Karton).